Skip to main content
Skip table of contents

Koppelung und Adressierung mit der Programmiersoftware Niko Home Control II


Ausgangslage

  • Der drahtlose intelligente Hub ist nicht eingeschaltet.

  • Die LED am Danfoss IconTM Zigbee®-Modul ist aus. Falls nicht, siehe LED-Verhalten.

  • Sie haben die Danfoss-Thermostate als generische Heizgeräte in der Niko Home Control-Programmiersoftware angelegt.

  • Sie befinden sich im Übersichtsfenster Adresse.


Verfahren

  1. Das Danfoss Icon Zigbee-Modul mit dem drahtlosen intelligenten Hub koppeln.

  2. Die Danfoss-Thermostate in Ihrer Installation adressieren.

Sollten Sie während des Adressierungsprozesses auf Probleme stoßen, siehe Fehlersuche.


Das Danfoss Icon Zigbee-Modul mit dem drahtlosen intelligenten Hub koppeln.

  • Während des Kopplungsprozesses bleibt der Adressierungsbildschirm in der Niko Home Control-Programmiersoftware unverändert.

  • Wenn der Betrieb der LED von der nachstehenden Beschreibung abweicht, sieheLED-Verhalten während der Zigbee-Koppelung.



Klicken Sie in der rechten Tastenleiste auf die Schaltfläche Steuerung und Geräte

2. Drücken Sie kurz die Taste auf dem Danfoss Icon Zigbee-Modul, um das Modul mit Ihrem drahtlosen intelligenten Hub zu koppeln. 
Die LED am Modul leuchtet kurz grün auf.

   

3. Der Kopplungsprozess startet und während des Prozesses blinkt die LED auf dem Modul 2 Mal pro Sekunde. Der Prozess dauert etwa 30 Sekunden (je nach Größe Ihrer Installation).

4. Der Kopplungsprozess ist erfolgreich abgeschlossen, wenn die grüne LED aufhört zu blinken und 3 Minuten lang ununterbrochen leuchtet. Danach erlischt die LED.Das Übersichtsfenster Adresse in der Niko Home Control-Programmiersoftware bleibt unverändert.

 

   


Die Danfoss-Thermostate adressieren.

  • Sie können den Prozess jederzeit fortsetzen, indem Sie das Übersichtsfenster Adresse - Steuerungen und Geräte der Niko Home Control-Programmiersoftware öffnen. Das Danfoss Icon Zigbee-Modul und der drahtlose intelligente Hub bleiben gekoppelt.

  • Die Danfoss-Thermostate werden einzeln adressiert. Die gleichzeitige Adressierung mehrerer Thermostate wird nicht unterstützt.

Für jeden Danfoss-Thermostat in Ihrer Installation:

1. Klicken Sie auf das Pluszeichen des Danfoss-Geräts, das Sie adressieren möchten.

2. Ändern Sie den Temperatursollwert am Danfoss-Thermostat. Das Gerät wird in der Software adressiert.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.